Sexueller Fetischismus ist die übersteigerte Zuneigung zu einzelnen Körperteilen, Körpereigenheiten, Kleidungsstücken, Utensilien, Materialien, Situationen, bei der ein Gegenstand, der sogenannte Fetisch, als Stimulus der sexuellen Erregung und Befriedigung dient. Der erotische Fetischismus wächst aus der Aufmerksamkeit, die einem bestimmten, vom Individuum lustvoll aufgeladenen Gegenstand zugestanden wird. Der Fetischist generiert daraus die Erregung, derer er bedarf. Jeder Fetisch ist im Grunde ein Ersatz – für die lebendige Partnerin oder den Partner, für die ganze Person.

FIGGING

Figging ist eine spezielle BSDM- Praktik. Sie dient dazu, die […]

SMOKE

Unter der Begriffsbezeichnung “Smoke” (Rauchfetischismus) versteht man eine form des […]

Bondage

Unter dem Fetisch “Bondage” versteht man die Praktik der Fesselung […]

PLAYFIGHT

Unter dem Begriff „PLAYFIGHT“ wird’s allgemeinen eher die verspielte Art […]

Sportswear

Under dem Fetisch „Sportswear“ versteht man die sexuellen Reiz an […]

Sounding

Das Wort „Sounding“ in Bezug auf einen Sex-Trend klingt vielleicht […]

AGEPLAY

Unter dem Fetisch „AGEPLAY“ versteht man das Annehmen eines anderen […]

Natursekt

Unter dem Fetisch “Natursekt” versteht man die sexuelle Vorliebe für […]

Leder

Als Lederfetisch bezeichnet man die sexuelle Faszination und Erregbarkeit durch […]